Springe zum Inhalt

Transferpressen – zuverlässig und lange einsatzbereit

In unserem Unternehmen setzen wir erfolgreich Transferpressen in der Produktion ein. Ich bin hauptsächlich in dieser Abteilung für die Beschaffung zuständig. Die Transferpressen nehmen dabei einen wichtigen Teil ein, kleine metallische Gegenstände und Produkte in eine Pressform zu bringen und somit zu bearbeiten. Nur größere Teile werden beispielsweise von größeren Pressen namhafter Hersteller für den Automobilbereich gepresst. Dabei kommt dann eine ganz andere Form der Hydraulik zum Tragen, auf die ich allerdings an dieser Stelle nicht weiter eingehen möchte.

transferpressen

Wichtigkeit kleinere Pressen in der Produktion

Der wichtigste Aspekt bei der Beschaffung der Pressen liegt darin, dass sie leicht handhabbar und auch zu anderen Arbeitsplätzen getragen werden können. Gerade letzteres ist wichtig, wenn sich die Produktion innerhalb der Halle verändert. Deswegen sollten sie klein und leicht sein, damit das rasch funktioniert. So können die einzelnen Mitarbeiter mit den jeweiligen Pressen andere Tätigkeiten ausführen. Das sehe ich nicht nur als effektiv an, sondern ist gleichzeitig für die Mitarbeiter interessanter, wenn sie eine Abwechslung ihrer Tätigkeiten verspüren. Das nimmt sie aus ihrer gewohnten Routine heraus und steigert ihre Motivation. Neben solchen Aspekten ist die Qualität sehr wichtig. Die Pressen sollen möglichst lange halten. Bei diesen, die wir uns in den letzten Jahren angeschafft haben, können wir das im Großteil beobachten. Der Preis ist zwar immer ein wichtiger Beschaffungsaspekt, aber wenn die Pressen häufiger gewartet oder sogar ausgetauscht werden müssen, steigen die Aufwendungen dann doch indirekt. Gerade die Praktiker mögen das bestätigen.