Springe zum Inhalt

Seit einigen Jahren habe ich mit dem Gedanken gespielt, mir eine Terrassenüberdachung zuzulegen. Da ich handwerklich begabt bin, wollte ich mir die Überdachung selber bauen. Im Endeffekt habe ich mich aber doch für eine professionelle Lösung von Gumax entschieden. Anstatt meinen Feierabend zu opfern, wurde die Überdachung blitzschnell installiert. Mittlerweile kann ich auch bei etwas kühleren Temperaturen und Nieselregen auf der Terrasse frühstücken. Meine Frau war anfangs skeptisch, aber ist von den Vorzügen mittlerweile überzeugt. Sehr gerne hält sie im Garten Kaffeeklatsch – auch wenn bereits die Blätter von den Bäumen fallen!

Welche Vorteile bietet Gumax?

terrassenüberdachung

Mir war wichtig, dass sich die Überdachung nahtlos in die Ästhetik der Hausfassade angliedert. Da wir in einem modernen Reihenhaus wohnen, überzeugt die minimalistische Optik der Gumax Überdachung auf ganzer Linie. Die Angst, die Aluminiumpfosten würden zu kühl wirken, wurde uns schnell genommen. Ganz im Gegenteil – vom Gesamteindruck her trägt die Terrassenüberdachung definitiv zur Wohnatmosphäre bei. Wir hatten auch Sorge, dass es in Hitzesommern zu einem Stau von Wärme kommen würde. Wie praktisch, dass sich ganz leicht eine Unterbaumarkise einbauen ließ!

Ein milchiges Dach aus Polycarbonat wäre auch eine Möglichkeit gewesen, aber gerade im Winter genießen wir den Blick auf die Sterne! Im Winter? Ja, denn mittlerweile wurde die Überdachung durch Glasschiebewände erweitert. Diese bleiben bei kalten Temperaturen oder starkem Regen einfach geschlossen. Auch beim Kaffeeklatsch lassen sich Wespen so leicht aussperren.

Auf der Website von Gumax können Sie sich eine sehr übersichtlich gestaltete Broschüre herunterladen. Wir sind uns sicher, dass auch Sie von den Vorzügen eines Gartenzimmers überzeugt sein werden. Natürlich lohnt sich auch eine einfache Überdachung!

Natuurlijk vindt iedereen dat een huis op een prettige manier verwarmd moeten kunnen worden. Al sinds lange tijd worden de radiatoren in huis geplaatst. Een traditioneel gesproken komt de radiator voor raam. Dit heeft zo zijn redenen. Vooral de huizen van vroeger waren kwetsbaar in het gedeelte waar het raam zich bevond. In die tijd was er vaak sprake van enkel glas in het gedeelte waar het raam zat. Als het buiten koud was dan kwam die kou door het enkel glas net zo snel binnen. De stenen muren, zelfs al waren ze niet geïsoleerd, boden nog een beetje bescherming tegen de kou. Maar de warmte vloog meteen het raam uit, letterlijk en figuurlijk‘s. Zodoende werd de radiator voor het raam geïnstalleerd. Hiermee creëerde men een lucht gordijn van warme lucht. Dit zorgde ervoor dat de koude lucht van buiten niet meer naar binnen kon komen.

Radiator voor raam

De huidige situatie

Doordat de huizen van de afgelopen 20 jaar bijzonder goed zijn geïsoleerd, ook als het aankomt op de ramen, is het niet langer nodig dat de verwarming onder het raam wordt geïnstalleerd. De verwarming kan dus vanaf heden overal in een kamer worden aangesloten. Men is niet meer afhankelijk van het gedeelte onder een raam. En dat biedt esthetische mogelijkheden. Daar waar je vroeger aangewezen was op een lelijke radiator onder je raam, is dat nu gelukkig iets uit het verleden. Niet alleen de locatie van de radiator is drastisch veranderd. Ook het uiterlijk van de radiatoren van tegenwoordig is aanzienlijk verbeterd. Juist omdat je ze nu kan plaatsen overal in huis, zijn de radiatoren aangepast aan de hedendaagse wensen als het aankomt op het esthetische gedeelte. Mensen houden ervan dat dit soort zaken strak en vlak zijn. En dan zijn ze dus tegenwoordig ook. Daarnaast zijn ze ook erg dun in verhouding tot voorheen. Waar je vroeger liever niet tegen de verwarming aan kijk, van wegen de esthetische afwijkingen, is het tegenwoordig een onderdeel van het interieur geworden. Met het ontwerp is een esthetische gedachten meegenomen, waardoor zij in allerlei verschillende woonkamers uitstekend tot hun recht zullen komen.

Wir haben vor einem Jahr ein Haus geerbt, das irgend wie sehr schlicht ist, wie Tante und Onkel es auch waren. Es gibt nichts zu meckern, aber wenn man den Garten betritt, ist das doch allzu brav und aufgeräumt. Und so fanden wir, dass neben bunten Blumen, einem Teich und den Kräuterbeeten noch andere Elemente eine gute Idee sein könnten. Eine Gartenüberdachung hat sich dann schnell als eine super Idee durch gesetzt. Man kann also nun auch bei Regen sitzen und Kaffee trinken. Daneben sieht so etwas aber auch spannend aus, also nicht die Terrasse plus Rasen und Beet. Da gibt es, das hätte ich nicht gedacht, eine tolle Auswahl, die mich richtig begeistert hat. Was nehmen wir, denn damit kreiert man eine ganz neue Atmosphäre im Garten - spannende Sache!

Gartenüberdachung

Bei Regen sitzt es sich urig unter dem Dach

Bei uns im hohen Norden ist Regen oft ein Thema. Der ist gut für die pflanzen, aber für die Menschen oft öde. Und da wir gerne mal eine Party draußen feiern, ist eine Gartenüberdachung der ideale Schutz, der sich auch bei plötzlich einsetzenden Fluten schon gut bewährt hat. Essen und trinken, wir sind sicher! Ich sitze nachts gerne unter dem "Baldachin". das ist genau richtig. da kommt ein tolles Zuhause Gefühl zustande, das nur auf einer Terrasse nicht zu haben ist. Es hat sich auch schon ein Igel eingefunden, was ich sehr nett finde. Der weiß eben, was gut ist.