Springe zum Inhalt

Das Führungszeugnis beantragen ist immer wieder notwendig

Mittlerweile bin ich durchweg 22 Jahre im öffentlichen Dienst tätig. Dabei kam es immer wieder vor, dass ich das Führungszeugnis beantragen musste. Bisher war das immer persönlich vor Ort bei einer Behörde zu machen. Das hat sich mittlerweile geändert, da ich das Beantragen nun auch online machen kann. Dies ist eine wesentliche Erleichterung, da ich mir ansonsten immer zu den üblichen Geschäftszeiten frei nehmen musste. Jetzt kann ich mir die Uhrzeit aussuchen, welches sogar abends oder am Wochenende sein kann.

führungszeugnis beantragen

Die Wichtigkeit des Führungszeugnisses

Für mich ist das Führungszeugnis beantragen sehr wichtig. Ich kann die Arbeitgeber verstehen, die solche Nachweise brauchen. Denn im öffentlichen Dienst stehen wir in der Verpflichtung gegenüber den Bürgern. Wenn in diesen Funktionen falsche Personen sitzen, kann das fatale Folgen haben, die sich auf die Ämter negativ übertragen. In der Regel ist ja auch nur das „normale“ Führungszeugnis erforderlich. Dazu müsste doch jeder bereit sein, der hier arbeiten möchte. Für die ganz „kniffligen“ Bereiche gibt es das erweiterte Führungszeugnis, welches ich ebenso als sinnvoll erachte. Denn nur die kleinen Straftaten werden hier aufgedeckt. Sie sind aber interessant, um die falschen Personen als solche entdecken zu können. Für mich sollte das Verfahren einfach weitergeführt werden. Das dient dem Schutz der Behörde und schließlich der Bürger.